Skip to main content
 

Der Vater mit dem Sohne

in den Herbstferien bei Kranichfeld, Thüringen. Da entreißt der HERR mir die Kamera und macht aus der Hüfte einfach mal Kunst.

 

Coupé im Camping

Eisenach heißt Wartburg, also auch die auf vier Rädern. Der HERR und ich waren im Wartburg-Museum AWE. Wir hatten unseren Spaß.

 

Es gibt immer was zu tun

Nach der Wartburg-Besteigung waren wir noch in Eisenach. Ein Haus wurde noch nicht saniert und hatte so einen gewissen Charme. Aber nur, weil es eben nur ein Haus war. Eine ganze Stadt wünscht man sich so nicht.

 

Es waren zwei Winkel

in Erfurt, die konnten nicht zueinander finden.

 

Moderner Mut

in Erfurt. Wir haben uns an South Beach erinnert gefühlt, dem größten zusammenhängenden Art-Deco-Viertel der Welt. Wir waren auf einer einwöchigen Bildungsreise in Thüringen - mit Kaiserwetter.

 

Dachbegrünung

Die Pfingstgemeinde besichtigt die Beelitzer Heilstätten.

 

Kabelträger

Wir waren mit dem HERRN auf der Internationalen Funkausstellung. Nachdem er jede Drohne gesteuert und jedes Computerspiel ausprobiert hatte, kamen wir endlich zum Entspannen beim schnöden analogen Fernsehen. Ich liebe Kabelträger. Ich könnte ihnen stundenlang zuschauen.

 

Müritz am Ende des Weges

Die Pfingstgemeinde unterwegs an der Müritz. Unsere Spezialität: Fahrradwege bei 30 Grad ablaufen. Aber wir lassen nicht mehr jedes Cafe und jede Bierhalle aus.

Siehe auch: https://www.flickr.com/photos/petersell/albums/72157681499657083

 

Spieglein

Spieglein hier im Wald, wer ist der schönste denn alsbald? Die Pfingstgemeinde zum Kampftag in Potsdam-Hessenwerder.

 

No Cat Content - Please

Wir waren mit unseren französischen Freunden, also mindestens zwei kleinen Cowboys, unterwegs ins Eldorado Templin. Noch ein bisschen wenig los. Statt Rodeo überstehen fuhren die Cowboys eben Quad. Und die Zicklein waren liebreizend.