Skip to main content
 

Moritz

1 min read

in der Litfaßsäule. Wir waren mit dem Herrn am Samstag (27.10.15) zur Premiere [der Parkaue](http://parkaue.de/spielplan/moritz-in-der-litfasssaeule/?rubrik=repertoire) im Prater. Der Herr hatte so viel Spaß, dass er danach begann, das Buch von Christa Kozik zu lesen.

![Kicki the cat](http://www.petersell.com/Uploads/moritz-in-litfasssaeule.jpg)

>Alle sind sich im Weg. Nichts steht an seinem Platz. Gleich ist es wieder zu spät. Bei Familie Zack herrscht jeden Morgen Hektik. Am Abend aber muss Moritz dem Vater beichten: Schlechte Noten, Schuleschwänzen. Als schließlich seine Lehrerin zu Hause auftaucht, wendet sich das Blatt vollends gegen ihn.
>
>Moritz verschwindet und hinterlässt einen Zettel: „Ich bin gegangen. Es hat mir nicht mehr gefallen.“ Er zieht in eine Litfaßsäule. Hier wohnt schon jemand: die Katze Kicki. Mit ihr lernt Moritz das Zusammenleben von einer anderen Seite kennen. Er erlebt, was es heißt, sich aufeinander einzulassen. Moritz fragt, Moritz träumt, Moritz geht in die Welt.

Die Musik- und Tanzeinlagen waren klasse. Im Stück kommen alle auf ihre Kosten: Erwachsene wie Kinder.

Tags:

 
 

Goldlaub

Wir waren in den Herbstferien in der Lüneburger Heide und in Celle. Im Französischen Garten in Celle stehen die Bäume mal so richtig in Reih und Glied.

Mehr Bilder gibt es auf Flickr.

Tags:

 

Des Kaisers neue Kleider

Promenieren in Oberschöneweide an der Spree bis zum Kaisersteg.

 

Schießstand

Wir wandern immer am 03. Oktober unseren "Nationalen Wandertag". Dieses Mal waren wir ein Stück auf dem Mauerweg unterwegs. Hier die Stufen des ehemaligen Grenzturms bei Hohen Neuendorf / Berlin-Frohnau. Die Waldjugend e.V. kümmert sich um den Erhalt des Turms.

 

Paradiesvogel

Wir waren zu unserem jährlich zelebriertem "Nationalem Wandertag" zum 03. Oktober auf dem Mauerweg. Unterwegs in Hohen Neuendorf, Bergfelde und Berlin. Mitten im Berliner Forst stand einsam ein buntes Auto, wie in einem exotischen Urwald.

 

Revierfuchs

Da latscht doch der Revierfuchs in meine Nebelbankromantik! Er kommt von der Nachschicht aus Brandenburg und ich bin auf dem zur Arbeit.

 

Erziehung ist alles

DIVALUNA hat jetzt endlich ihre Katze. Das ging natürlich nur gegen harte Auflagen! Das erste, was ich Katze beigebracht habe: 1) Schlafzimmer verboten! 2) Wenn Dir Dein Leben lieb ist, gehe nie auf das Bett!

Da kenne ich nichts! Wirklich...

 

Promenieren 2

Nach acht Jahren seiner Existenz sehe ich endlich den Kaisersteg in Oberschöneweide. Mit einem Kumpel auf Seniorenradwanderung durch Johannisthal und Schöneweide. Alles frisch gekärchert (endlich kann ich dieses Wort mal anwenden). Ob Schöneweide allerdings das neue Kreuzberg wird, wage ich zu bezweifeln. Der weite, offene Zugang zur Spree ist allerdings schon cool. Ufer frei!